Haltung

Beagle Haltung

 

Der Beagle ist ein stets gut gelaunter Hund von sanftem, anpassungsfähigem und fröhlichem Wesen. Er ist aber auch seit jeher ein Jagdhund und wird dieser Passion nachgehen, wann immer er die Gelegenheit dazu bekommt.

Der Charakter des Beagle ist von der Meutehund-Vergangenheit geprägt. Die soziale Orientierung ist die Grundlage für die hervorragende Eignung dieser Rasse zum Familienhund und einer fast grenzenlosen Kinderfreundlichkeit.

Er ist selbstsicher, vital, ausdauernd und zeigt ein beträchtliches Mass an Dickköpfigkeit. Zur Wachsamkeit erzogen, wird er Aussergewöhnliches vermelden, als Schutzhund jedoch ist er gänzlich ungeeignet.

Der Beagle eignet sich nicht zur Zwingerhaltung. Ein einsamer Beagle langweilt sich und wird viel Schaden anrichten. Ihm fällt bestimmt immer etwas ein um seiner Langeweile zu entgehen. Sollten Sie ernsthaft daran denken sich unter die Beaglebesitzer einzureihen, dann sollte tagsüber jemand zu Hause sein, so dass der Hund immer Gesellschaft hat.

Mehrere längere Spaziergänge sollten zum regelmässigen Tagesablauf gehören, dann kann ein Beagle auch in der Wohnung gehalten werden. Auslauf und Gesellschaft sind die wesentlichsten Anforderungen, die der Beagle an seine Besitzer stellt.

©2012 BGS. Alle Rechte vorbehalten.